Ägypten
Mursi-Gegner plündern Zentrale der Muslimbrüder

01.07.2013 - Regierungskritische Demonstranten haben den Sitz der Muslimbruderschaft in der ägyptischen Hauptstadt Kairo gestürmt. Die Gegner von Präsident Mursi setzten das Gebäude in Brand, stürmten hinein und plünderten es.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Die Macrons im Weißen Haus: Zur Begrüßung eine Eiche
  • Macron - Trump: So liefen die bisherigen Treffen
  • 20 Jahre Haft für Salah Abdeslam: Islamist verurteilt
  • Videoanalyse zum Parteitag: "Die Stimmung zeigt, wie unsicher die SPD ist"