Anhaltender Protest in Ägypten
Mursi will Militär zu Hilfe rufen

08.12.2012 - Der Machtkampf in Ägypten spitzt sich zu. Obwohl Präsident Mursi Zugeständnisse an die Opposition andeutet, halten die Proteste an. Ägyptischen Medien zufolge plant Mursi eine neue Art Notstandsgesetz: Das Militär soll härter durchgreifen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ermittler zu Rohingya-Massaker in Myanmar: "Das Militär feuerte auf Frauen, Männer und Kinder"
  • Militäroffensive in Syrien: Türkische Armee besetzt Afrin
  • Mutmaßliches AKW in Syrien: Israel bekennt sich zu Angriff
  • Luftschläge in Syrien: Irakische Kampfjets bombardieren IS-Stützpunkte
  • Das Runde kann auch eckig: US-Militär erfindet das Rad neu
  • Israel: Antiterrorakademie für Touristen
  • Mordfall Susanna: Ali B. nach Deutschland überführt
  • Neues Wettrüsten: Pentagon warnt vor Chinas Langstreckenbombern
  • Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem: Dutzende Tote bei Palästinenser-Protesten
  • Zwei Reporter in Burma verhaftet: Das letzte Wort hat immer noch das Militär
  • Beileidsbekundung: Saudis empfangen Khashoggis Familie
  • Fall Khashoggi: Präsident Erdogan äußert sich zum Ermittlungsstand