Ägypten
Landesweite Tumulte nach Freitagsgebeten

16.08.2013 - Seit dem Ende der Freitagsgebete sind in Ägypten Zehntausende Anhänger der Islamisten auf die Straßen geströmt. Im ganzen Land haben Demonstrationen der Muslimbrüder begonnen. In Ismailia töteten die Sicherheitskräfte mehrere Menschen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Waffenlobby NRA: Propaganda-Offensive nach Schießereien
  • Nach Festnahme von Afroamerikanern: Starbucks-Chef entschuldigt sich
  • Häftlingsaufstand in Venezuela: 68 Tote, Angehörige protestieren
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Treffen mit Macron: "Spiderman" soll französische Staatsbürgerschaft erhalten
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst
  • Deutsch-Türken zur Erdogan-Wahl: "Ich werde immer wütender"
  • Videoanalyse zu Erdogan-Sieg: "Er ist ein Mann des halben Volkes"
  • Erdogans kaum begrenzte Macht: Das darf der türkische Präsident