Tote in Kairo
Ägyptens Sicherheitskräfte schießen auf Mursi-Anhänger

27.07.2013 - Erneut sind Sicherheitskräfte in Kairo rigoros gegen Anhänger des gestürzten Präsidenten Mursi vorgegangen. Mindestens 38 Menschen kamen ums Leben, zumindest zum Teil durch gezielte Schüsse. Hunderte erlitten Verletzungen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Nach Anschlägen auf Kirchen: Ägyptens Präsident Sisi kündigt Ausnahmezustand an
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Nach G20-Krawallen: Pressekonferenz der Sicherheitskräfte
  • Mossad-Geheimoperation: Showdown am Nil - die Jagd auf deutsche Raketentechniker
  • EU-Grenze zu Marokko: Hunderte Flüchtlinge stürmen spanische Exklave Ceuta
  • Reaktionen auf US-Militärschlag: Putin fordert Sitzung des Uno-Sicherheitsrates
  • NRA-Chef Wayne LaPierre: "Wir werden noch lauter!"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Krim: Mehrere Tote nach Explosion in Schule
  • Merkel zu Brexit-Verhandlungen: "Durchbruch ist noch nicht gelungen"