Syrien-Reise
"AfD sieht nur, was das Regime zeigen will"

06.03.2018 - Eine ungewöhnliche Reise: Vertreter der AfD sind in Syrien, angeblich, um sich ein Bild der Lage zu machen. Dort haben sie auch einen Großmufti getroffen, der in der Vergangenheit mit Selbstmordattentaten in Europa gedroht hatte.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • AfD-Demo in Berlin: Tausende Gegner und Anhänger auf der Straße
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • AfD-Demonstration: Kletterer will Gauland den Saft abdrehen
  • AfD-Reisegruppe: "Syrien ist sicheres Herkunftsland"
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Bundestag: Cem Özdemir knöpft sich die AfD vor
  • Treffen Putin Trump: "Der Ball liegt jetzt in Ihrem Feld!"
  • Trump-Putin-Gipfel: Wer hat in Helsinki gepunktet?
  • Flitzer bei WM-Finale: Videobotschaft von "Pussy Riot"
  • Trump-Putin-Gipfel: "Seit vier Stunden verbesserte Beziehungen"