AfD-Demo in Erfurt
Mit Pegida gegen Moscheebau

19.05.2016, 01:18 Uhr - "Der Islam gehört nicht zu Deutschland", so steht es im AfD-Grundsatzprogramm. In Erfurt zeigte sich nun die konkrete Umsetzung: Die Partei demonstrierte gegen den geplanten Neubau einer Moschee - erstmals mit offizieller Unterstützung von Pegida.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Chemnitz: "Die Polizei ist heute deutlich massiver vor Ort"
  • Merkel-Besuch in Chemnitz: "Eine Provokation, dass sie hier ist"
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Gummigeschosse und viele Verletzte: Algerien in Aufruhr
  • Proteste gegen Macron: Frankreich sieht Gelb
  • Videoanalyse zur AfD: "Je radikaler sie auftreten, desto mehr Stimmen bekommen sie"
  • Ministerin Giffey in Chemnitz: "Wir handeln!"
  • "Gelbwesten"-Demo eskaliert: Zahlreiche Festnahmen bei Protesten
  • Ungarn: Massenproteste gegen das "Sklavengesetz"
  • Regierungserklärung: Merkel drängt Briten zu geordnetem Brexit
  • Entscheidung: EVP suspendiert Fidesz-Partei von Viktor Orbán