Affären
Verdeckte Ermittler als Provokateure

07.02.2011, 01:02 Uhr - Spitzeln ohne Grenzen. So ungefähr düfte der Einsatzbefehl des Scotland-Yard-Manns Mark Kennedy gelautet haben. In der linken Szene nannte er sich Mark Stone und war im Rahmen des G8-Gipfels 2007 in Heiligendamm auch in Deutschland unterwegs. Der Verdacht: Kontrolliert wurde er dabei nur mangelhaft. (06.02.2011)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst
  • Interview mit Nowitschok-Opfer: "Auch ich hatte das Zeug an den Händen"
  • Merkel-Besuch in Chemnitz: "Eine Provokation, dass sie hier ist"
  • Erdogan und die Wirtschaftskrise: "Da sind ökonomische Terroristen auf Social Media"
  • Schlag gegen organisiertes Verbrechen: Polizei fasst designierten Mafiaboss
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Mordfall Peggy: Verdächtiger gesteht Transport der Leiche
  • Florida: US-Rapper XXXTentacion erschossen
  • Berlin-Attentäter: Amri-Ermittler übersahen Handyfotos mit Waffen
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Baubeginn der ISS
  • Vor 20 Jahren: Sozialer Brennpunkt in Stade
  • Vor 20 Jahren: Streit um Hochwasser-Entschädigung