Neues vom Social-Media-Affen "Darwin"
Tierliebe bis vor Gericht

20.12.2012 - Im Netz ist er eine Berühmtheit: der sieben Monate alte Rhesus-Affe "Darwin". Anfang Dezember machte er im kanadischen Toronto einen Ausflug auf den Parkplatz eines Möbelhauses. Mitarbeiter alarmierten Tierschützer, die brachten den Affen ins Tierheim. Sehr zum Verdruss seiner Besitzerin.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • YouTube-Serie der Bundeswehr: "Ich steh auf Camouflage"
  • Tönende Affen von Madagaskar: Aufstand der Sängerknaben
  • Ausgebüxt: Jagd auf den Schimpansen
  • Kamerafrau in eigener Sache: Der Selfie-Affe von Portland
  • Videoanalyse zu YouTube & Gema: "Endlich Normalität in Deutschland"
  • Gekonnt geknotet: Affe baut sich Hängematte
  • Trotz Flut in Thailand: 5-Sterne-Hotel tischt für Affen auf
  • Klügster Affe der Welt: Bonobo-Weibchen gewinnt Intelligenz-Wettbewerb
  • Schlaue Schimpansen: Affen lösen Knobelaufgabe mit Geschick
  • Tierische Mundpflege: Affen benutzen "Zahnseide"
  • Skurriler Arbeitsplatz: Affentheater am Bahnhof
  • Affe süß-sauer (Teil 2): illegaler Tierhandel in Burma