AKW Fukushima
Neue Vorwürfe gegen Tepco

29.04.2011 - Japanische Atomexperten werfen der Regierung und dem AKW-Betreiber Tepco vor, die Gefahren einer erneuten Naturkatastrophe zu verharmlosen. Die japanische Küstenwache hat unterdessen bisher unveröffentlichte Aufnahmen vom Tsunami freigegeben.

Empfehlungen zum Video
  • Atomkatastrophe Fukushima: Noch 40 Jahre aufräumen
  • Reaktorkatastrophe: Japanische Wutbürger treffen TEPCO-Chef
  • Animation: So will Tepco die Brennstäbe in Fukushima bergen
  • AKW Fukushima: Tepco will Reaktorgebäude abdichten
  • Fukushima: Experten starten Bergung von Brennstäben
  • AKW Fukushima: Tepco will Reaktorgebäude abdichten
  • Strahlende Ruine: Kameraroboter in Fukushima
  • Steuerprozess: Vorwürfe gegen Hoeneß umfassender als bekannt
  • Die Feinde der EU: Schwere Vorwürfe gegen den Front national
  • Geiseldrama in Manila: Vorwürfe gegen Polizei
  • Training in der Wüste: Wie leben auf dem Mars?
  • Pulvernahrung im Selbstversuch: Schütteln, trinken, Zeit sparen