AKW Fukushima
Neue Vorwürfe gegen Tepco

29.04.2011 - Japanische Atomexperten werfen der Regierung und dem AKW-Betreiber Tepco vor, die Gefahren einer erneuten Naturkatastrophe zu verharmlosen. Die japanische Küstenwache hat unterdessen bisher unveröffentlichte Aufnahmen vom Tsunami freigegeben.

SPIEGEL TV News
Empfehlungen zum Video
  • Fukushimas Flüchtlinge: Keine Hoffnung auf Rückkehr
  • Spinat à la Fukushima: Gemüse, Obst und Geigerzähler
  • Flutwelle in Japan: Neue Videos zeigen Flucht in letzter Sekunde
  • Fukushima: AKW-Betreiber will verstrahltes Kühlwasser ins Meer leiten
  • AKW Fukushima: Tepco will Reaktorgebäude abdichten
  • Fukushima: Pfusch und Vertuschungen
  • Japan: Alltag im Katastrophengebiet
  • Japan: Beben, Flut und nukleare Bedrohung
  • AKW Fukushima: Tepco will Reaktorgebäude abdichten
  • Fukushima: Neue Bilder zeigen Atomruine
  • Roboter in Fukushima: Videoaufnahmen aus den Reaktoren
  • Fukushima: Neue Sorgen in der Atomruine