Alarm auf der "Costa Concordia"
Rettungskräfte per Hubschrauber evakuiert

16.01.2012 - Die Rettungsarbeiten an Bord der "Costa Concordia" sind teilweise unterbrochen worden. Das auf Grund gelaufene Schiff ist um mehrere Zentimeter abgesackt. Aus Sicherheitsgründen wurden die Rettungskräfte per Hubschrauber ans Festland geflogen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Hafen von Marseille: Verirrter Wal in Not
  • Hamburger Aktion: Miniaturen gegen Männergewalt
  • Portugal: Feuerwehrmann filmt Feuertornado
  • Urteil im Vergewaltigungsprozess: Elfeinhalb Jahre Haft für den Angeklagten
  • Urteil im Vergewaltigungsprozess: Vergewaltiger einer Camperin zu elfeinhalb Jahren verurteilt
  • Trauerfeier für Musiker: Kanadas Premier weint vor der Kamera
  • Durchsuchungen in 16 Städten: 700 Polizisten im Einsatz gegen Hells Angels
  • Amateurvideo von Sturm "Ophelia": Riesenwelle trifft Neugierige
  • Nagergezwitscher: Mäuse, die wie Vögel singen
  • Sport mit dem Haustier: Das Stand-Up-Chicken
  • Peru: Schmuggler verarbeiteten Kokain in PVC-Röhren
  • Autogramm: Citroen C3 Aircross: Der SUV von Citroen