Alarm auf der "Costa Concordia"
Rettungskräfte per Hubschrauber evakuiert

16.01.2012 - Die Rettungsarbeiten an Bord der "Costa Concordia" sind teilweise unterbrochen worden. Das auf Grund gelaufene Schiff ist um mehrere Zentimeter abgesackt. Aus Sicherheitsgründen wurden die Rettungskräfte per Hubschrauber ans Festland geflogen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Last Christmas im Weißen Haus: Obama bringt Weihnachtsbaum zum Strahlen
  • Riesenechse als Haustier: Kuscheln mit "MacGyver"
  • Österreich: Sechs Tote nach Familiendrama
  • New York: Passant klaut Goldschatz aus offenem Lieferwagen
  • Harke, Rasenmäher, Laubsauger: Was hilft beim Kampf gegen das Laub am besten?
  • Funkverkehr vor Flugzeugabsturz: "Uns wird ein Treibstoffproblem angezeigt"
  • Polizeivideo aus Großbritannien: Schlagabtausch auf der Autobahn
  • Pirelli-Kalender von Lindbergh: "Bikinis und hohe Hacken sind das Gegenteil von sexy"
  • Einsatz als Pflegevater: Hund zieht Tigerbabys auf
  • Zum Fußballspiel nach Medellín: 76 Tote bei Flugzeugabsturz in Kolumbien
  • Brasilianisches Fußball-Profiteam an Bord: Viele Tote bei Flugzeugabsturz in Kolumbien
  • Video zeigt Riesen-Löschflugzeug: Wasser bunkern bei 190 km/h