Alarm auf der "Costa Concordia"
Rettungskräfte per Hubschrauber evakuiert

16.01.2012 - Die Rettungsarbeiten an Bord der "Costa Concordia" sind teilweise unterbrochen worden. Das auf Grund gelaufene Schiff ist um mehrere Zentimeter abgesackt. Aus Sicherheitsgründen wurden die Rettungskräfte per Hubschrauber ans Festland geflogen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Luftrettung: Gorillababys vor Wilderern in Sicherheit gebracht
  • Flut-Chaos in England: Dramatische Rettung per Hubschrauber
  • Video aus syrischem Hubschrauber: Assad-Truppen filmen sich bei Abwurf von Fassbomben
  • Sao Paulo: Hubschrauber über Wohngebiet abgestürzt
  • Superjet-Unglück in Indonesien: Rettungskräfte finden erste Absturzopfer
  • Superjet-Absturz in Indonesien: Rettungskräfte finden keine Überlebenden
  • Verheerender Waldbrand in Schweden: Feuerwehr evakuiert Dörfer
  • Erhöhte Strahlung gemessen: Menschen werden weiter evakuiert
  • Überschwemmungen in Spanien: Mehrere Ortschaften wurden evakuiert
  • Mittelitalien: Bewohner werden evakuiert
  • Webvideos der Woche: Wo kommen denn die ganzen Otter auf einmal her?
  • Pilgerstätte in Lhasa: Tibetisches Heiligtum von Feuer zerstört