Alarm auf der "Costa Concordia"
Rettungskräfte per Hubschrauber evakuiert

16.01.2012 - Die Rettungsarbeiten an Bord der "Costa Concordia" sind teilweise unterbrochen worden. Das auf Grund gelaufene Schiff ist um mehrere Zentimeter abgesackt. Aus Sicherheitsgründen wurden die Rettungskräfte per Hubschrauber ans Festland geflogen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Video zu "Legal Highs": Psychotrips aus der Chemie-Küche
  • Kuscheln mit George W.: Emotionale Museumseröffnung in Washington
  • Royals in Kanada: Prinz George stiehlt allen die Show
  • Webvideos der Woche: Beinahe-Katastrophen und sportliche Buckelwale
  • Schießerei in US-Stadt Burlington: Mutmaßlicher Amokschütze festgenommen
  • Tödliche Schüsse in Charlotte: Polizei veröffentlicht Videoaufnahmen
  • Video zu BrangeliNumbers: Hollywoods Powerpaar in Zahlen
  • Schlange zu Selfie-Fotografen: Bitte keine Bilder
  • US-Bundesstaat Washington: Vier Frauen in Einkaufszentrum erschossen
  • Tödliche Polizeischüsse in Charlotte: "Nicht schießen, nicht schießen. Er hat keine Waffe"
  • Razzia in Polen: Polizei hebt Potenzpillen-Großlabor aus
  • Griechenland: Kampfhubschrauber-Absturz vor der Küste