Alarm auf der "Costa Concordia"
Rettungskräfte per Hubschrauber evakuiert

16.01.2012 - Die Rettungsarbeiten an Bord der "Costa Concordia" sind teilweise unterbrochen worden. Das auf Grund gelaufene Schiff ist um mehrere Zentimeter abgesackt. Aus Sicherheitsgründen wurden die Rettungskräfte per Hubschrauber ans Festland geflogen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Webvideos der Woche: Elchtest am Abgrund
  • Turku: Zwei Tote bei Messerattacke in Finnland
  • Speedboat-Rekord: Von Key West nach Kuba in 78 Minuten
  • Vor laufender Kamera: Giftschlange beißt Besitzer
  • Augenzeugenbericht aus Barcelona: "Es herrschte Panik"
  • Amateurvideos aus Barcelona: Lieferwagen fährt in Menschenmenge
  • Gestohlene Zootiere in Venezuela: Diebe suchten vermutlich nach Essen
  • Extremsport am Abgrund: Grat nochmal gut gegangen
  • Begegnung mit einem Elch: Ganz in Weiß
  • Erdrutsch in Sierra Leone: 400 Tote, 600 Vermisste und 3000 Obdachlose
  • Trotz Fipronil-Skandals: Belgier braten Riesen-Omelett
  • Nach Freilassung aus Nordkorea: Kanadischer Pastor kehrt zurück in die Heimat