Alarm auf der "Costa Concordia"
Rettungskräfte per Hubschrauber evakuiert

16.01.2012 - Die Rettungsarbeiten an Bord der "Costa Concordia" sind teilweise unterbrochen worden. Das auf Grund gelaufene Schiff ist um mehrere Zentimeter abgesackt. Aus Sicherheitsgründen wurden die Rettungskräfte per Hubschrauber ans Festland geflogen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Schmerzhafte Erfahrung: Bienenschwarm greift Mountainbiker an
  • Stalins Double Felix Dadajew: "Das Auto, die Wachen, alles war echt. Nur ich nicht"
  • Ukraine: Explosionen in Waffenlager
  • Franziskus "oben ohne": Dreijährige mopst Papst das Käppchen
  • Unicef-Studie: Deutschland vernachlässigt Flüchtlingskinder
  • Arabischer Muttertag: "Von Mama habe ich alles gelernt"
  • Mutprobe in Australien: "Man weiß doch, dass da Krokodile drin sind"
  • Video aus dem Cockpit einer Boeing 737: Pilot filmt sich bei extremem Landemanöver
  • London: Anti-Terror-Übung auf der Themse
  • Katy Perry über ihre Jugend: Beten gegen Schwule
  • Kunstaktion: Plakat zeigt Donald Trump mit Pseudo-Hakenkreuzen
  • Migration in Deutschland: Woher kommst du?