Alarm auf der "Costa Concordia"
Rettungskräfte per Hubschrauber evakuiert

16.01.2012 - Die Rettungsarbeiten an Bord der "Costa Concordia" sind teilweise unterbrochen worden. Das auf Grund gelaufene Schiff ist um mehrere Zentimeter abgesackt. Aus Sicherheitsgründen wurden die Rettungskräfte per Hubschrauber ans Festland geflogen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Pakistan: Mehr als 120 Tote bei Tanklaster-Unfall
  • Webvideos der Woche: Gerade noch zu retten
  • Erdrutsch in China: Hier stand einmal ein Dorf
  • London evakuiert Hochhäuser: "Das ist total übertrieben"
  • Mehr als 140 Vermisste: Erdrutsch begräbt Dorf in China
  • US-Fahndungsvideo: Streit zwischen Autofahrer und Biker eskaliert
  • Grenfell Tower London: Kühlschrank löste Hochhausbrand aus
  • Leben mit Trauma: Dieser Autor saß in Syriens schlimmsten Gefängnissen
  • SPIEGEL-ONLINE-Faktencheck: So werden Ausländer bei der Wohnungssuche diskriminiert
  • Mysteriöses Phänomen: Würden Sie in diesem Fluss schwimmen?
  • Ein Jahr Brexit-Abstimmung: Breaksit for One
  • La Hitzewelle: Rekordtemperaturen in Frankreich