Alarm auf der "Costa Concordia"
Rettungskräfte per Hubschrauber evakuiert

16.01.2012 - Die Rettungsarbeiten an Bord der "Costa Concordia" sind teilweise unterbrochen worden. Das auf Grund gelaufene Schiff ist um mehrere Zentimeter abgesackt. Aus Sicherheitsgründen wurden die Rettungskräfte per Hubschrauber ans Festland geflogen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Virales Video: Seilspringen auf höchstem Niveau
  • Webvideos der Woche: Der coolste Schlangenfänger der Welt
  • Seitenlage im Hafen: Kran bringt Frachtschiff zum Kentern
  • Amerikas Heroin-Epidemie: Erst zum Hausarzt, dann zum Dealer
  • Bundeswehr: Offizier wegen Terrorverdacht festgenommen
  • Tier mit Tinder-Account: Breitmaulnashorn auf Dating-Plattform
  • Nordkorea-Krise: USA und Südkorea demonstrieren Feuerkraft
  • US-Überwachungsvideo: "Wurfsendung" vom Amazon-Boten
  • "Kitty Hawk": Das fliegende Elektro-Auto
  • Thüringen: Geisterfahrer rast durch Rettungsgasse
  • Pastor Martti gibt Gas: Unterwegs im Namen des Herrn Trump
  • Dashcam-Video: Vierjähriges Kind fällt aus Kleinbus