Allein gegen das Jugendamt
Krebskranke Mutter kämpft um ihre Kinder

10.02.2013 - Immer wenn man glaubt, schon alles erlebt zu haben, geschieht etwas, das man vorher nicht für möglich gehalten hätte. So hätte man sich wohl kaum vorstellen können, dass ein deutsches Jugendamt einer krebskranken Mutter ihre Kinder wegnimmt, weil sie angeblich mit der Erziehung überfordert ist. (10.02.2013)

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Waffengesetz in Florida: Abgeordnete verhöhnt Parkland-Teenager
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Albtraum auf Langstreckenflug: Kleinkind schreit acht Stunden lang
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Vor 550 Jahren geopfert: Massengrab mit Kindern und Lamas
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Vor 20 Jahren: Nancy von Bunker
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs