Allein gegen das Jugendamt
Krebskranke Mutter kämpft um ihre Kinder

10.02.2013 - Immer wenn man glaubt, schon alles erlebt zu haben, geschieht etwas, das man vorher nicht für möglich gehalten hätte. So hätte man sich wohl kaum vorstellen können, dass ein deutsches Jugendamt einer krebskranken Mutter ihre Kinder wegnimmt, weil sie angeblich mit der Erziehung überfordert ist. (10.02.2013)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Mord an Dreijähriger: Yagmurs vermeidbarer Tod
  • Aprikosenkerne gegen Krebs: Lebensgefährliche Naturheilkunde
  • Nach fünf Jahren Wachkoma: Das zweite Leben der Carola Thimm
  • Alle Kinder entzogen: Hat das Jugendamt überreagiert?
  • Das Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom: Wenn Mütter ihre Kinder quälen
  • Showdown vor Gericht: Urteil im Fall PC Fritz
  • "Das wäre das Todesurteil": Seltene Krankheiten bei Kindern
  • Leben ohne Gedächtnis: Neuer Umgang mit Alzheimer-Patienten
  • Vor 20 Jahren: Die Pest in Indien
  • Das verschnupfte Volk: Neue Medikamente gegen die Allergienplage
  • Vor 20 Jahren: Ebola-Virus in Zaire
  • "Ich vermute eine Überdosis": Exklusives Interview zu den Todesfällen in einer alternativen Krebsklinik