Videokommentar zu Amokläufer
"Depressive dürfen nicht stigmatisiert werden"

24.07.2016, 16:34 Uhr - David S., der Amokläufer von München, war wegen Depressionen in psychiatrischer Behandlung. Daraus darf man keine falschen Schlüsse ziehen, warnt SPIEGEL-ONLINE-Redakteur Christoph Seidler.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Dänemark: Streit um geplante "Abschiebe-Insel"
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Frauen ans Steuer: Wahrer Fortschritt in Saudi-Arabien?
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Meghan Markle & Prinz Harry: Royal Wedding in Zahlen
  • Britanniens Charmeoffensive: Kate und William auf Deutschlandbesuch
  • Tauchdrohnen auf Tiefsee-Expedition: Die Vermessung der Weltmeere
  • Bastler-Tuning auf russisch: Das rollende Auto
  • Nach Ei-Angriff auf islamfeindlichen Politiker: "Dieses Ei hat Menschen vereint"