Amoklauf von Tim K.
Vieles bleibt noch im Dunkeln

13.03.2009 - Zwei Tage nach dem Amoklauf werden immer mehr Einzelheiten der Tat bekannt. Die angebliche Ankündigung des Massenmords in einem Internetchatroom war offenbar eine Fälschung. Inzwischen wurde eine andere Realschule in Baden-Württemberg nach einer Amokdrohung geschlossen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Nach Freilassung von Deniz Yücel: "Es bleibt ein bitterer Beigeschmack"
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Atemberaubende Aufnahmen: Taucher wehrt Tigerhai ab
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • Neonazi-Konzerthochburg Thürigen: Themar - der Rechtsrock spaltet die Stadt
  • "Doomsday Clock" vorgestellt: Noch zwei Minuten bis zum Weltuntergang
  • Gute Tat des Tages: Die alte Dame und die Biker
  • Mord im U-Boot: Peter Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt