Zwei Jahre nach ihrem Tod
Londoner Ausstellung feiert Amy Winehouse

04.07.2013 - Alkohol und Drogen prägten ihr Image. Dabei war Amy Winehouse auch ein Familienmensch mit enger Verbundenheit zu ihren jüdischen Wurzeln. Genau das zeigt jetzt die Ausstellung "Amy Winehouse: A family portrait" im Jewish Museum in London.

Empfehlungen zum Video
  • Prügelei mit Fan: Amy Winehouse muss vor Gericht
  • Torkelnder Tour-Auftakt: Amy Winehouse in Belgrad
  • Amy Winehouse: "Ich war vollkommen überwältigt"
  • Amy Winehouse: Der letzte Song der Soul-Diva
  • Amy Winehouse: Spekulationen über den Tod der Souldiva
  • Zugeschlagen: Amy Winehouse vor Gericht
  • Gut aufgelegt: Amy Winehouse als DJ in London
  • Totalabsturz: Amy Winehouse auf Crack
  • Neue Oberweite, alte Probleme: Winehouse patzt bei Preisverleihung
  • Drogenvideo: Scottland Yard ermittelt gegen Amy Winehouse
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Umstrittener Wahlkampfauftakt: Straches unheimlicher Trommel-Auftritt