Orbán zu Besuch bei Merkel
Sie kann nicht ohne ihn

05.07.2018, 19:46 Uhr - Er machte seine Grenze dicht, will keine Flüchtlinge im Land - Viktor Orbán und Angela Merkel trennten in der Migrationspolitik bisher Welten. Doch nun braucht die Kanzlerin Ungarns Premier mehr denn je.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Parlamentswahl in Ungarn: Orbán gewinnt deutlich
  • Asylstreit Merkel vs. Seehofer: Eine neue Dynamik für Deutschland
  • Weitere Amtszeit: Viktor Orbán gewinnt Wahl in Ungarn
  • Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • EU-Parlament: Strafverfahren gegen Ungarn bewilligt
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Merkel-Besuch in Chemnitz: "Eine Provokation, dass sie hier ist"
  • EU-Gipfel in Brüssel: Einigung über Asylpolitik
  • Angela Merkel in Davos: "Wir glauben, dass Abschottung uns nicht weiterführt"
  • Ungarn: Massenproteste gegen das "Sklavengesetz"
  • IS-Rückkehrer: "Wir können sie nicht einfach wegsperren"
  • US-Präsidentschaft: Bernie Sanders tritt nochmal an