Angst in Heinsberg
Proteste gegen Kinderschänder

06.03.2009 - Aufruhr in einem kleinen Dorf nahe Aachen: In Randerath im Kreis Heinsberg ist ein entlassener Vergewaltiger bei seinem Bruder eingezogen. Der Mann wird als gefährlich eingestuft, der Landrat spricht eine öffentliche Warnung aus, und die Volksseele schäumt.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Gefährlich, aber auf freiem Fuß: Ein Beispiel aus dem Jahr 2010
  • Neu-Delhi: Tausende Inder demonstrieren gegen Vergewaltigung
  • Unschuldig im Knast: Brite nach 27 Jahren frei
  • Sturmangriff auf Kneipe: Demo gegen Polizeigewalt in Hamburg
  • Krawalle: Spanische Polizei geht brutal gegen Demonstranten vor
  • Krawalle vor Nato-Gipfel: Tränengas und Gummigeschosse
  • Großdemo in Berlin: Randale, eine "Hausbesetzung" und viel Wut
  • "Sparpaket stoppen!": CDU-Zentrale unter Polizeischutz
  • Indien: Fünf Dorfbewohner gestehen Vergewaltigung
  • Sex-Attacke: Dominique Strauss-Kahn in U-Haft
  • Streit in Berliner Polizei: Namensschilder für alle Polizisten?
  • Verstecken zwecklos: Wärmebildkamera enttarnt Straftäter