Animation
Die Vorurteile gegen Obama

12.11.2012, 01:01 Uhr - Dass ein Mann, der Barack Hussein Obama heißt, zum zweiten Mal zum amerikanischen Präsidenten gewählt wurde, grenzt an ein Wunder. Denn für die Republikaner ist allein schon der angeblich unamerikanische Name Grund genug, den Präsidenten zu hassen. Namen sind eben doch nicht Schall und Rauch, wie Goethe einst behauptet hat. (11.11.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Obama greift Trump an: "Das ist nicht normal!"
  • Washington: Obama-Portraits für Nationalgalerie vorgestellt
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Missglückter Stunt: Abenteurer fällt in Alligatorenteich
  • Videoblog "Altes Hirn vs. neue Welt": Sind Sie Sexist?
  • Mandelas 100. Geburtstag: Obama hält Rede, mit Anspielungen auf Trump
  • Ex-Präsident im Urlaub: Barack Obama lernt Kitesurfen
  • Abschiedsgrüße an den Präsidenten: "Mein schönster Obama-Moment"
  • Deutschlands erstes schwules Rugby-Team: Hartes Tackling gegen Homophobie
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Volksverhetzung oder Meinungsfreiheit? Holocaustleugner
  • Flüchtlinge in Mexiko: Die Karawane der Verzweifelten