Animation
Die Vorurteile gegen Obama

12.11.2012 - Dass ein Mann, der Barack Hussein Obama heißt, zum zweiten Mal zum amerikanischen Präsidenten gewählt wurde, grenzt an ein Wunder. Denn für die Republikaner ist allein schon der angeblich unamerikanische Name Grund genug, den Präsidenten zu hassen. Namen sind eben doch nicht Schall und Rauch, wie Goethe einst behauptet hat. (11.11.2012)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Last Christmas im Weißen Haus: Obama bringt Weihnachtsbaum zum Strahlen
  • Satirischer US-Jahresrückblick: Pleite-Krieger und Sex-Skandale
  • Auszeichnung mit "Medal of Freedom": Mannequin Challenge im Weißen Haus
  • Videoanalyse zu Obama-Interview: "Eine Mischung aus Sorge und Optimismus"
  • Türöffnung für 600 Euro: Die Betrugsmaschen der Schlüsseldienste
  • Leipziger Syrer über Terroristen Albakr: "Er hat sich gewehrt und versucht zu fliehen"
  • Verhafteter Marcin "Lolli" Kolompar: Die Geschichte eines Enkeltrickbetrügers
  • Kampf um die Macht: Bruderkrieg bei den Hells Angels
  • Essen ohne Geld: Die Food-Rebellen
  • Reliquienhandel: Jesus Maria und der Tote aus der Gruft
  • Wohnen in Berlin: Schnäppchen für rund drei Millionen
  • Vor 20 Jahren: Die Karriere des Stasi-Agenten Wax