Anschläge in Kabul
Mindestens 40 Tote durch Explosionen

28.12.2017 - Ein Selbstmordattentäter sprengte sich offenbar in einem Kulturzentrum in die Luft. Als Menschen zu Hilfe eilten, detonierten weitere Sprengsätze. Unter den Opfern sind Frauen und Kinder.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Unglück in Mexiko: Explosionen in Feuerwerksfabrik
  • Amateurvideo: Riesige Explosionen auf Markt für Feuerwerk
  • Mindestens vier Tote: Zyklon Josie setzt Fidschi unter Wasser
  • Russland: Explosionen in Metro von St. Petersburg 
  • Terror in London: Mindestens sieben Tote
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Türkei: Mindestens zehn Tote nach Zugunglück
  • Südfrankreich: Tote bei Geiselnahme in Supermarkt
  • Abgesackte Straße: Tote und Verletzte durch riesiges Erdloch
  • Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester: Polizei geht von Terrorakt aus
  • Nach tagelanger Irrfahrt: Rettungsschiff "Aquarius" legt in Malta an
  • Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV