Anschlag in Istanbul
Die Mehrheit der Opfer sind Deutsche

12.01.2016 - Bei dem Selbstmordanschlag in Istanbul sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Darunter sollen acht Deutsche sein. Am Vormittag hatte sich ein Attentäter im Touristenviertel Sultanahmet in die Luft gesprengt.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Anschlag in Istanbul: Erdogan macht syrischen Selbstmordattentäter verantwortlich
  • Videoanalyse zum Anschlag in Istanbul: Drei Indizien deuten auf den "Islamischen Staat" hin
  • Anschlag in Istanbul: Neun der elf Opfer sind Deutsche
  • Terror in Istanbul: Türkischer Geheimdienst warnte Polizei vor Anschlag
  • Großkundgebung in Istanbul: Die Türkei feiert
  • Proteste gegen Erdogan: Polizei stürmt Taksim-Platz
  • Erneut Proteste in Istanbul: Polizei geht gewaltsam gegen Demonstranten vor
  • Proteste in der Türkei: Revolte gegen den Sultan von Ankara
  • Heikle Mission: Obamas Türkei-Besuch
  • Terroranschlag auf Flughafen Istanbul: Selbstmordattentäter töten mindestens 41 Menschen.
  • Explosion in Istanbul: "Angriff auf das Herz der Türkei"
  • Amnesty International über die Proteste im Gezi Park: Augenzeugenbericht von Hakan Yaman