Anschlag in Istanbul
Die Mehrheit der Opfer sind Deutsche

12.01.2016 - Bei dem Selbstmordanschlag in Istanbul sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Darunter sollen acht Deutsche sein. Am Vormittag hatte sich ein Attentäter im Touristenviertel Sultanahmet in die Luft gesprengt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Versuchter Mord: Ex-Spion Opfer von Nervengift-Attacke
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut (Orig. Engl.)
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Venezuela: Präsident Maduro erklärt sich zum Wahlsieger
  • Deutsche Rentner verlassen Venezuela: "Die Leute schlachten Katzen und Hunde"
  • Viraler Audioclip: "Yanny", "Laurel" oder doch "covfefe"?