Antarktis-Expedition
Eisbrecher rammt Eisberg

23.01.2019, 14:13 Uhr - Der chinesische Expeditions-Eisbrecher Xuelong kollidierte in der Amundsensee mit einem Eisberg. Rund 250 Tonnen Schnee und Eis landeten auf dem Schiffsdeck. Das Video.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Naturspektakel: Warum die Niagarafälle (nur fast) zugefroren sind
  • Forscher in der Antarktis: Luftpost mit Kamera
  • Bitte lächeln! Pinguine posieren für Selfie
  • Schneemassen in Berchtesgaden: "Ich hatte Angst, ich habe nicht geschlafen"
  • Grönland: Riesiger Eisberg bedroht Dorf
  • 3D-Technologie: Wiederaufbau von Aleppo und Palmyra
  • Güterzug rammt Auto: Fahrer kommt mit blauem Auge davon
  • Nasa fotografiert Quader-Eisberg: Wer war das?
  • Albtraum auf US-Highway: Pick-up-Fahrer rammt Auto - vier Mal
  • Krise in Venezuela: Schmuggeln, um zu überleben
  • Missbrauch in der Katholischen Kirche: "Eckiger Tisch"
  • SEK-Einsatz: Zwei Tote nach Schüssen in München