Riesige Risse im Eis der Antarktis
Forschungsstation muss verlegt werden

19.01.2017 - Wegen tiefer Risse im Eis wurde bereits der Umzug einer britischen Forschungsstation in der Antarktis angekündigt. Die unklare Situation hat jetzt aber noch weitreichendere Maßnahmen zur Folge.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Manöver: US-Flugzeugträgerverband in den Nahen Osten verlegt
  • Mutmaßlicher Paris-Attentäter: Prozessbeginn gegen Salah Abdeslam
  • Bitte lächeln! Pinguine posieren für Selfie
  • Ski Alpin: Riesenslalomabsage sorgt für Terminnot
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Umweltschutz: Trauminsel wird zu No-go-Area
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut (Orig. Engl.)
  • Grenze zwischen Nordkorea und China: Goldsucher hinter dem Grenzzaun
  • Andrea Nahles: "Das einzige Machtzentrum der SPD"
  • Video aus Schweden: "Insekten-Tornados" am Himmel
  • Unvergleichlich: Luchse kämpfen - mit ihren Stimmen