Kursrutsch beim iPhone-Hersteller
Apple in der China-Falle

03.01.2019, 10:11 Uhr - Apple verkündet eine dramatische Korrektur der eigenen Umsatzprognose, Grund ist das einbrechende Geschäft in China. Wird Amerikas Vorzeigefirma zum Kollateralschaden der Handelspolitik von Präsident Trump?

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Huawei-Finanzchefin festgenommen: "Ein Gesichtsverlust für China"
  • G7-Gipfel in Quebec: Handelsstreit ist wichtigstes Thema
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Trump regiert auf "New York Times"-Artikel: "Anonym, also feige"
  • Die Woche des US-Präsidenten in Zitaten: "Donald Trumps sehr, sehr großes Hirn"
  • Brexit-Krise: "Je größer das Unternehmen, desto größer die Sorge"
  • Chrysler Building: Ein New Yorker Wahrzeichen steht zum Verkauf