Teure Asylpolitik in Bayern
Arbeitsverbot für Flüchtlinge

15.08.2018, 10:30 Uhr - Sie würden gerne arbeiten gehen, dürfen es aber laut Gesetz nicht. Stattdessen wird ihnen unterstellt, faul zu sein und dem Staat auf der Tasche zu liegen. So geht es tausenden Asylbewerbern in Bayern, die auf ihre Abschiebung warten. (13.08.2018)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Wie verliebt man sich in Deutschland? Flirtkurs für Flüchtlinge
  • Die Turbo-Integration: Flüchtlinge bei Porsche
  • Das Asyl-Dilemma an der deutsch-österreichischen Grenze: Grenzkontrollen in Bayern
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge
  • Fakten gegen Flüchtlingshass: Vorurteile gegen Flüchtlinge
  • Flüchtlingselend an der kroatischen Grenze: Endstation Bihac
  • Flüchtlinge in Mexiko: Die Karawane der Verzweifelten
  • Drogenfahnder in Hamburg: Observieren, festnehmen und ernten
  • Vor 20 Jahren: "Karibik-Knut"
  • Unterwegs in der Auto-Republik Deutschland: Tempolimit 130?
  • Das lebenslange Leiden der Kinder: Alkohol während der Schwangerschaft
  • Vor 20 Jahren: Streit um die doppelte Staatsbürgerschaft