Teure Asylpolitik in Bayern
Arbeitsverbot für Flüchtlinge

15.08.2018 - Sie würden gerne arbeiten gehen, dürfen es aber laut Gesetz nicht. Stattdessen wird ihnen unterstellt, faul zu sein und dem Staat auf der Tasche zu liegen. So geht es tausenden Asylbewerbern in Bayern, die auf ihre Abschiebung warten. (13.08.2018)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Wie verliebt man sich in Deutschland? Flirtkurs für Flüchtlinge
  • Die Turbo-Integration: Flüchtlinge bei Porsche
  • Das Asyl-Dilemma an der deutsch-österreichischen Grenze: Grenzkontrollen in Bayern
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge
  • Fakten gegen Flüchtlingshass: Vorurteile gegen Flüchtlinge
  • Altersschwindel bei Flüchtlingen: "Trefferquote 35 Prozent"
  • GroKo-Verhandlungen: Union und SPD streiten über Mirgration
  • Vor 20 Jahren: Das Volkswagen-Werk in Sarajevo
  • Vor 20 Jahren: Der Niedergang des Wedding
  • Gefühlte Angst: Wie die AfD im bayerischen Deggendorf den Fremdenhass schürt
  • Gefährliche Raupen: Eichenprozessionsspinner verwüsten ganze Landstriche
  • Die Unbeugsamen: Deutschlands starke Frauen