Archäologie
Irrgärten der Unterwelt

01.08.2011 - Irgendwie sind wir im Norden bislang davon ausgegangen, dass man im katholischen Bayern ziemlich überirdisch unterwegs ist. Dass jenseits der Äquatorgrenze aber auch unterirdisch eine Menge los ist, scheint daher überraschend. Doch wie wir jetzt erfahren, wird der Freistaat von zahlreichen verborgenen Tunnelsystemen durchlöchert - im Grunde sieht halb Bayern und auch ein Stück von Österreich aus wie ein Schweizer Käse. Und wie so oft stellt sich auch hier die Frage: Warum macht der Mensch sowas? (31.07.11)

Empfehlungen zum Video
  • Las Vegas: Willkommen in der Unterwelt
  • Die Akte Bernsteinzimmer, Teil 2: Auf der Jagd nach dem achten Weltwunder
  • Der U-Boot-Parkplatz der Schwarzmeerflotte: In der Unterwelt der Krim
  • Drohende Apokalypse: Warum Menschen in Bunkern leben
  • Angeklagt: Ehemaliger Mongols-Präsident "Erkan-Ex" vor Gericht
  • "Gangster Squad": Potential verschossen
  • kicker.tv: Wett-Sumpf - Machenschaften aus der Unterwelt
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche
  • Kostenlose Massenuntersuchung in den USA: Zum Zahnarzt in die Turnhalle