Archäologische Funde in Mexiko
Warum verschwanden die Maya?

29.01.2010 - Archäologen im mexikanischen Chiapas haben eine Grabkammer aus der Maya-Zeit entdeckt. Die gefundenen Knochen und Grabbeigaben sollen erklären, warum die Maya um das Jahr 820 n.Chr. plötzlich verschwanden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Entdeckung: Maya-Relikte in weltgrößter Unterwasserhöhle
  • Grab der "Roten Königin": Maya-Adlige wird in New York ausgestellt
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Großdemo in Moskau: "Die ganze Welt ist gegen Russland"
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Seidlers Selbstversuch: Oh Captain, my Captain!
  • Video aus Schweden: "Insekten-Tornados" am Himmel