Archäologische Goldgrube
Sachsen-Anhalt und seine Schätze

27.02.2009 - Die Himmelsscheibe von Nebra hat Sachsen-Anhalt weltweite Aufmerksamkeit beschert. Der Fund lässt vermuten, dass in Mitteldeutschland zur Bronzezeit vor rund 3000 Jahren das geistige Zentrum einer frühen Kultur angesiedelt war. Nun haben Archäologen ein weiteres spektakuläres Relikt bronzezeitlicher Vorfahren gefunden.

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Sensation der Archäologie (2): Massaker im Tollensetal
  • Prähistorisches Kino: Animierte Felszeichnungen
  • Sensationsfund: Arbeitsloser findet riesigen Goldschatz
  • Sensation der Archäologie (1): Schlachtfeld der Bronzezeit
  • Das Gesicht der Antike: Altgriechischer Schädel rekonstruiert
  • Jungen-Erziehungsheim in Florida: Vergewaltigt, verprügelt, verscharrt
  • Moorleiche: Mooras neues Gesicht
  • New York: Passant klaut Goldschatz aus offenem Lieferwagen
  • Vor 20 Jahren: Nazigold in England und in der Schweiz
  • Versteigerung: Bonds Dienstwagen kommt unter den Hammer
  • Schönheitswahn (3): Die Goldfaden-Therapie geht unter die Haut
  • Experiment im Video: Hummeln, die an Seilen ziehen