Stramme Choreografie
Diktatur lässt 100.000 Nordkoreaner tanzen

06.08.2012 - Bei den regelmäßig stattfindenden Arirang-Festen, benannt nach einem alten koreanischen Volkslied, feiert die nordkoreanische Diktatur die revolutionäre Vergangenheit und angeblich glorreiche Gegenwart. Jetzt gab es wieder besonders skurrile Choreografien zu bestaunen.

Empfehlungen zum Video
  • Gefährliche Asteroiden-Flugbahn: Nasa erwägt Einsatz von Atomwaffen
  • Kriegstanz zum Abschied: Schüler tanzen Haka für ihren Lehrer
  • Völlig losgelöst: House-Party in der Schwerelosigkeit
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Sicherheitslage in der Welt: Wie unsicher ist die aktuelle Situation?
  • Schneller als ein Flugzeug: 1.000-km/h-Zug made in China
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Misslungener Jungfernflug: Absturz nach 100 Metern
  • Abgesackte A 20: Ein Loch in der Autobahn
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Historisches Treffen: "Die Aufgabe des Atomwaffenarsenal ist nicht verhandelbar"