#MeToo-Rede in Cannes
"Ihr werdet nicht davonkommen"

20.05.2018 - Es war der #MeToo-Moment auf der Abschlussgala von Cannes: In einer kämpferischen Rede prangerte die Schauspielerin Asia Argento den frauenfeindlichen Umgang in der Filmbranche an. Argento beschuldigte zudem Harvey Weinstein erneut, sie 1997 in Cannes vergewaltigt zu haben. Die Rede im Video.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Weltweite Umfrage: Hat #MeToo etwas gebracht?
  • "Glücklich wie Lazzaro": Echte Wunder
  • Virales Fashion-Show-Video: Der einzig wahre Cat-Walk
  • Filmtrailer: "Girl"
  • Peter-Jackson-Film zum 1. Weltkrieg: Originalaufnahmen, völlig neu bearbeitet
  • Serien-Start "Deutschland86": "Ein ostdeutsches Traumschiff für westdeutsche Waffenexporte"
  • American Music Awards: Taylor Swift räumt ab und wird politisch
  • Männer über #MeToo: "Ein bisschen mehr Schiss, mich daneben zu benehmen"
  • Direkt nach der Auktion: Banksy-Gemälde schreddert sich selbst
  • Legendäre Sopranistin: Montserrat Caballé ist tot
  • Virales Video: Stimmgewaltige Siebenjährige singt US-Nationalhymne
  • Nach Satire-Dreh über AfD: Autor erhält AfD-Hausbesuch und Morddrohungen