#MeToo-Rede in Cannes
"Ihr werdet nicht davonkommen"

20.05.2018, 12:26 Uhr - Es war der #MeToo-Moment auf der Abschlussgala von Cannes: In einer kämpferischen Rede prangerte die Schauspielerin Asia Argento den frauenfeindlichen Umgang in der Filmbranche an. Argento beschuldigte zudem Harvey Weinstein erneut, sie 1997 in Cannes vergewaltigt zu haben. Die Rede im Video.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Weltweite Umfrage: Hat #MeToo etwas gebracht?
  • Sängerin provoziert bei Grammy-Verleihung: Auftritt im Mauer-Kleid - mit Stacheldraht
  • Regisseur erklärt Szene: "Alita - Battle Angel"
  • "Girl with Balloon": Banksys Schredder-Bild in Deutschland
  • Kumbh Mela: Das Fest der Superlative
  • Filmpreise: "Golden Globes" 2019 verliehen
  • Luftige Kunst: Fallschirmspringerin malt im freien Fall
  • Im Stil von "House of Cards": Kevin Spaceys bizarre Videobotschaft
  • Top 5: Diese deutschen TV-Serien müssen Sie kennen
  • Berühmter Schauspieler: Bruno Ganz ist tot
  • SPIEGEL AKADEMIE: Zertifikatskurs Digital Leadership & Transformation
  • SPIEGEL AKADEMIE: Zertifikatskurs Cyber Security im Internet of Things