WikiLeaks-Gründer Assange
"Hexenjagd auf WikiLeaks muss enden"

19.08.2012 - In seiner ersten öffentlichen Äußerung seit Monaten forderte WikiLeaks-Gründer Julian Assange ein "Ende der Hexenjagd der USA auf WikiLeaks" und die Freilassung des mutmaßlichen US-Whistleblowers Bradley Manning. Das Video zeigt einen unkommentierten Ausschnitt aus Assanges Erklärung.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nobelpreis, Abbas, Erdloch: KurzNews im Video
  • Mutter von Otto Warmbier vor Nodkorea-Symposium: "Man muss sie anklagen"
  • US-Kriegsreporter: Überleben in Afghanistan
  • Stormy Daniels Anwalt über Trump: "Er wird seine Amtszeit nicht überstehen"
  • Haushalts-PK: Finanzminister Scholz stellt Budget vor
  • Scholz-Momente bei Haushalts-PK: "Das Schaubild ist schöner als ich"
  • Köstlicher Versprecher: Macron nennt Frau des australischen Premiers "delicious"
  • Pressefreiheit: Weltweite Situation in Zahlen
  • Venezuela: Präsident Maduro erklärt sich zum Wahlsieger
  • Deutsche Rentner verlassen Venezuela: "Die Leute schlachten Katzen und Hunde"
  • Viraler Audioclip: "Yanny", "Laurel" oder doch "covfefe"?
  • Trump über Gangmitglieder: "Das sind Tiere"