Aufgeklärt
Opernsängerin verbrennt Leiche ihres Gatten

29.03.2010 - Vergangene Woche haben wir über den vermissten Rentner Hermann Hils berichtet. Ein Jahr lang fehlte von ihm jede Spur. Zumindest vom echten Hermann Hils. Denn seine Frau, eine Opernsängerin und im Horizontalen agierende Masseuse, hatte monatelang einen Doppelgänger engagiert, um den Tod des 71-Jährigen zu kaschieren. Jetzt ist der Fall aufgeklärt. (28.03.2010)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Der verschwundene Fischer: Operndiva unter Verdacht
  • Bodenfelde: Wie Jan O. zum Doppelmörder wurde
  • Kaltblütig (2): Das zweite Opfer des Internet-Mörders
  • Kaltblütig (1): Christian G. und die Internet-Morde
  • Amoklauf von Winnenden (1): 113 Kugeln kalte Wut
  • Amoklauf von Winnenden (4): Dann ist endlich Schluss
  • Amoklauf von Winnenden (3): Kämpfen und Schießen
  • Amoklauf von Winnenden (2): Im Blutrausch
  • Mordfall Lena: Der zweite Verdächtige
  • "Holzklotz-Mord": Lebenslange Haft
  • Kriminaldauerdienst Karlsruhe: Morgens zum Mord, abends zum Badeunfall
  • "Holzklotz-Mord": Urteil erwartet