Aufgeklärt
Opernsängerin verbrennt Leiche ihres Gatten

29.03.2010 - Vergangene Woche haben wir über den vermissten Rentner Hermann Hils berichtet. Ein Jahr lang fehlte von ihm jede Spur. Zumindest vom echten Hermann Hils. Denn seine Frau, eine Opernsängerin und im Horizontalen agierende Masseuse, hatte monatelang einen Doppelgänger engagiert, um den Tod des 71-Jährigen zu kaschieren. Jetzt ist der Fall aufgeklärt. (28.03.2010)

Empfehlungen zum Video
  • Mutmaßlicher Serientäter: Todesstrafe für Mord an Siebenjähriger
  • Mutter von Otto Warmbier vor Nodkorea-Symposium: "Man muss sie anklagen"
  • Videoanalyse zu Zuckerberg-Auftritt: "Typische Facebook-Taktik"
  • 50 Jahre nach Attentat: Das Vermächtnis von MLK
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Mitgliederentscheid: SPD stimmt für Groko
  • Umstrittene Filmemacherin: Berliner Stiftung erhält Riefenstahl-Nachlass
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Diesel-Fahrverbote: "Ein Tag, an dem Autofahrer wütend sein müssen"
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV
  • Vor 20 Jahren: Die Grünen und der Benzinpreis