Medizinstudenten erklären Schülern Sex
Ohne Dings kein Bums

19.12.2012 - Lehrer müssen draußen bleiben: "Mit Sicherheit verliebt" heißt das Projekt der Bundesvertretung der Medizinstudierenden, das in rund 30 deutschen Städten unterwegs ist. Studenten gehen in Schulen und nehmen den Biologielehrern die sexuelle Aufklärung der pubertierenden Schüler ab.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Hunderte Menschen an Bord: Zug rollt kilometerweit ohne Lokomotive
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • Willkommen in der Realität: "The Florida Project"
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Karneval in Zahlen: Das eitle Geschlecht
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Trump zu Parkland-Massaker: "Ich wäre reingerannt, auch ohne Waffe"
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Ein Song als Bewerbung: "Stell'n Sie mich ei-hein!"
  • Fünf Wege zum Erfolg: So geht Aufstieg
  • Chemie-Unterricht per Videoschalte: "Eine ganz schöne Herausforderung"