Ausschreitungen
Proteste gegen angebliche Koran-Verbrennung

26.10.2009 - In der afghanischen Hauptstadt Kabul und in Herat haben tausende Menschen gegen die US–Truppen protestiert. Hintergrund sind mehrere Berichte über Koran-Verbrennungen durch dort stationierte ausländische Soldaten.

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Stichwahl in Afghanistan: Karzai contra Abdullah
  • Schießerei auf US-Militärbasis: Armeepsychiater richtet Blutbad an
  • Straßenschlachten: Erneut Jugendkrawalle in Athen
  • Flüchtlingsrouten: "Unser Ziel ist Deutschland"
  • Der ungeliebte Einsatz: Afghanistan und die Deutschen
  • "Leichtmatrose" als Steuermann? Westerwelle auf schwierigem Terrain
  • Fünfter Akt der Krawalle: Gasmasken und Molotow-Cocktails
  • Die Folgen der Krawalle: Griechenland auf Sinnsuche
  • Krawalle in Griechenland: Brandsätze im Streit um Mülldeponie
  • 15-jährige Afghanin auf der Flucht: Endstation Athen
  • Getöter Schüler: Alexis starb offenbar durch Querschläger
  • Politiker verprügelt: Krawall in Athen