Unterirdisch
Australische Bergleute wegen "Harlem Shake" gefeuert

04.03.2013 - Ein Bergbauunternehmen hat Minenarbeiter in Australien gefeuert, weil sie unter Tage ein "Harlem Shake"-Video gedreht haben. Das sei ein Verstoß gegen Sicherheitsbestimmungen, argumentiert die Firma. Sie muss sich jetzt den Vorwurf gefallen lassen, keinen Spaß zu verstehen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Harlem Shake im Flugzeug: Ermittlungen wegen Zappeltanz
  • Harlem Shake war gestern: Neuester Netzhype - Prancercise!
  • Virales Parkplatz-Video: Leider eine Kleinigkeit übersehen...
  • Neues vom viralen Pandababy: "Mami, ich falle...!"
  • Franziskus "oben ohne": Dreijährige mopst Papst das Käppchen
  • Viraler Hit: Lehrer rühren Schüler zu Tränen
  • Überraschendes TV-Interview: Die Sache mit dem Buchstabieren
  • Webvideos der Woche: Surfer als Lebensretter in Monsterwellen
  • Virales Video aus Saudi-Arabien: "Männer machen uns verrückt"
  • Virales Video: "Mund-zu-Hund-Beatmung"
  • "Pen Pineapple Apple Pen": Gaga-Video erobert das Internet
  • US-Amateurvideo: Eine Schlange als Eierdieb