Unterirdisch: Australische Bergleute wegen "Harlem Shake" gefeuert
SPIEGEL ONLINE

04.03.2013 - Ein Bergbauunternehmen hat Minenarbeiter in Australien gefeuert, weil sie unter Tage ein "Harlem Shake"-Video gedreht haben. Das sei ein Verstoß gegen Sicherheitsbestimmungen, argumentiert die Firma. Sie muss sich jetzt den Vorwurf gefallen lassen, keinen Spaß zu verstehen.

Zum Artikel