Badminton-Skandal bei Olympia
Schuldzuweisung auf asiatisch

01.08.2012 - Wer hat Schuld am Badminton-Skandal? "Die Chinesinnen haben damit angefangen", sagte Südkoreas Cheftrainer Sung Han-Kook nach den Vorwürfen, Spielerinnen haben Partien absichtlich verloren. "China die Schuld zu geben ist nicht fair", kontert man aus Indonesien.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Säure-Angriff auf Manager: Täter weiter auf der Flucht
  • Skulptur in Hollywood: Weinstein auf der "Casting Couch"
  • Amateurvideo: Was passiert, wenn man auf ein vereistes Trampolin springt
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"