Ballern am Todesstreifen
Computerspiel simuliert DDR-Grenze

29.09.2010 - Der Todesstreifen als Ballerspiel - Schießbefehl und Todesopfer inklusive. Kritiker halten das Computerspiel "1378km" über die innerdeutsche Grenze für geschmacklos und dem Gedenken unangemessen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Migrationspolitik: USA schicken Nationalgarde an die Grenze zu Mexiko
  • DDR-Drama "Das schweigende Klassenzimmer": Schweigen als politischer Akt
  • Massenproteste am Gaza-Streifen: Schüsse, Reifen, Tränengas
  • Besuch an der Grenze: Trump will Mauer zu Mexiko hoch und durchsichtig
  • Syrische Grenze: Gefechte zwischen Türkei und der Kurdenmiliz
  • Gazastreifen: Tote und hunderte Verletzte bei neuen Gaza-Protesten
  • Trump/Facebook/New York: KurzNews
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • Maas in Washington: "Von einem Iran-Kompromiss noch weit entfernt"
  • Julija Skripal zu Nervengiftangriff: "Die Genesung verlief langsam und extrem schmerzhaft"