Widerstand in Baumwipfeln
"Das ist ein Kampf gegen Kapitalismus"

09.09.2017, 11:18 Uhr - 365 Tage im Jahr halten die Besetzer im Hambacher Forst auf ihren Baumhäusern Stellung. Ihr Ziel: Den Braunkohleabbau in der Region zu stoppen und Waldrodungen zu verhindern. Doch die Kettensägen kommen immer näher.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Hambacher Forst: Umweltaktivisten gegen Braunkohle-Abbau
  • Friedensnobelpreis: Auszeichnung für Kampf gegen sexuelle Gewalt
  • 16 Stunden nonstop im Räumdienst: Kampf gegen Mauern aus Schnee
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Hochwasser 1997: Kampf gegen die Oderflut
  • Gummigeschosse und viele Verletzte: Algerien in Aufruhr
  • Proteste gegen Macron: Frankreich sieht Gelb
  • Holy Fire in Kalifornien: Löschflugzeuge gegen das Inferno
  • Entscheidung über Mays EU-Deal: Unterhaussprecher schließt dritte Abstimmung über unveränderten Brexit-Antrag aus
  • Terror in Christchurch: In Trauer vereint
  • US-Präsidentschaftswahl 2020: Beto O'Rourke und die "verrückten" Hände