Feuer in geplantem Asylbewerberheim
Ermittler vermuten Brandstiftung

22.02.2016 - In wenigen Tagen sollten die ersten Flüchtlinge einziehen - doch nun ist das ehemalige Hotel in Bautzen ausgebrannt. Einige Anwohner reagierten auf das Feuer mit Jubel.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Überwachungsvideo: "Geisterzug" in China gefilmt
  • Cyberattacke auf Regierung: Behörden vermuten russische Hackergruppe "Snake" als Täter
  • Schweizer Free-Ski-Team: Auf den Spuren von "Cool Runnings"
  • Russischer Ex-Doppelagent: Ermittler finden Giftspuren an Skripals Haustür
  • Explosionsserie in Texas: Mutmasslicher Serientäter tötet sich selbst
  • Säure-Angriff auf Manager: Täter weiter auf der Flucht
  • Hochwasser in Paris: Die Lage bleibt angespannt
  • Berichte von Staatsmedien: Nordkorea verkündet Stopp von Atomtests
  • Neonazi-Treffen in Sachsen: "Man muss die Rechten nicht gewähren lassen"
  • Sachsen: Neonazi-Treffen an Hitlers Geburtstag
  • Chile: Ausschreitungen bei Studentenprotesten