CSU-Kampagne gegen #ausgehetzt-Demo
"Es ist ein Zeichen von Schwäche"

23.07.2018 - Zehntausende demonstrierten in München gegen die Politik und die Wortwahl der CSU. Die sieht sich nun in der Opferrolle und spricht ihrerseits von "Hetze". Das zeigt: Die Christsozialen sind ziemlich nervös.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • #ausgehetzt-Proteste in München: Eine Volksdemonstration gegen die Politik der CSU
  • Markus Söder: Provokateur und Profiteur der Regierungskrise
  • Vor 20 Jahren: Die CSU und die Ausländer
  • Generaldebatte im Bundestag: Flüchtlingspolitik im Fokus
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Spinnen: Konfrontationstherapie für Phobiker
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Demonstration gegen Polizeiaufgabengesetz: Mehr als 30.000 Menschen auf der Strasse
  • Wahlkampf in Bayern:  "Ich glaub es hackt, lieber Herr Söder"
  • Nach Katastrophe in Genua: Ortstermin an der Rader Hochbrücke
  • Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten: Inkonsequenter Body-Slam
  • US-Regierung zum Fall Khashoggi: "Es wird Konsequenzen geben"