Erst schlagen, dann fragen
Bayerische Prügelpolizisten

19.03.2012 - Wir verlassen den asiatischen Schurkenstaat und begeben uns in einen demokratischen Freistaat, genauer gesagt in die bayerische Provinz. Allerdings herrschen bei der dortigen Polizei mitunter auch nordkoreanische Verhältnisse. Extrem brutal sollen manche Beamte gegen das unliebsame Volk vorgehen. Hunderte Opfer haben mittlerweile Anzeige erstattet. Ihre Aussichten auf Erfolg sind verschwindend gering, Polizisten stehen im Freistaat offenbar unter besonderem Schutz. (18.03.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Stoiber zu Besuch bei Söder: "Ich sehe im Moment nicht, was er nicht richtig macht"
  • Demonstration gegen Polizeiaufgabengesetz: Mehr als 30.000 Menschen auf der Strasse
  • München: Anti-Terror-Übung am Münchner Hauptbahnhof
  • Überwachungsvideo: Auto rast in Apotheke
  • Hochwasser in Paris: Die Lage bleibt angespannt
  • Schönheitswettbewerb: Botox führt zu Kamel-Ausschluss
  • Nach Schneesturm: Hubschrauber rettet Skifahrer
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde
  • Drei Monate tot im Baum: Die Leidensgeschichte des jungen Mark S.
  • Gelungene Integration: Wir haben es geschafft
  • Vor 20 Jahren: Grüne Schildbürgerstreiche