Eskalation im Berliner "Mauerstreit"
Teile der East Side Gallery demontiert

27.03.2013 - Der Streit um die Berliner East Side Gallery geht in die nächste Runde. Nun hat der Investor doch Teile der ehemaligen Berliner Mauer im Osten der Stadt versetzen lassen - vorübergehend, wie es heißt. Die Gegner werden auf dem falschen Fuß erwischt.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Vor 20 Jahren: Berliner Mauerkunst
  • Kampf um East Side Gallery: "Die Mauer soll bleiben"
  • Kriselndes US-Bildungssystem: Demo gegen Schulschließungen in Detroit
  • Berkeley: Krawalle bei Pro-Trump-Demonstration
  • Pöbeleien in Dresden: Dulig bleibt geduldig
  • Peru: 50.000 Menschen demonstrieren gegen Gewalt an Frauen
  • Proteste in der Lausitz: Kohlegegner halten Tagebau besetzt
  • 1.Mai-Krawalle in Plauen: Mit Wasserwerfern gegen Rechtsextreme
  • Krawalle in Brüssel: Polizei nimmt rund 100 Menschen fest
  • G7-Demo in Garmisch: Bunter Protest mit der Clowns Army
  • Kiew rebelliert: Ausschreitungen während der Großdemonstration
  • Trotz Demonstrationsverbot: Proteste in Kiew reißen nicht ab