Flüchtlingsamt Lageso in Berlin
Syrer soll nach langem Warten gestorben sein

27.01.2016 - In Berlin soll ein 24-jähriger Asylsuchender aus Syrien gestorben sein, nachdem er tagelang krank vor dem Flüchtlingsamt Lageso warten musste. Das behaupten Helfer. Die Behörden prüfen den Fall.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Brennpunkt Lageso, Berlin: Wütende Anwohner wollen Bürgerwehr
  • Toter Flüchtling am Lageso? Helfer in Erklärungsnot
  • Flüchtlingskrise in Berlin: "Du kriegst Pfeffer"
  • Berliner Flüchtlingsheime: "Pures Chaos für alle Beteiligten"
  • Gewalt am Lageso: Sicherheitsleute schlagen auf Flüchtlinge ein
  • Fotoprojekt über Flüchtlinge: Humans of LaGeSo
  • Ein Jahr Flüchtlingskrise: "Eine ungeheure Sogwirkung"
  • Neue Uno-Zahlen: Zehntausende neue Flüchtlinge in Griechenland
  • Nach Berlin-Wahl: Merkel reicht Kritikern die Hand
  • Protest gegen Flüchtlinge: Abgeschobene in der Türkei nicht willkommen
  • Flüchtlings-Sackgasse: Der Balkan macht dicht
  • Videoanalyse: Schutz von Frauen in Flüchtlingsunterkünften