Der Feind in meinem Kiez: Berliner kämpfen gegen Gentrifizierung
SPIEGEL TVV1.1

05.11.2012 - Ali Gülbol muss ausziehen. 35 Jahre wohnte er in einer Mietwohnung in Kreuzberg. Nachdem die verkauft wurde, wehrte er sich gegen die Mieterhöhung - und verlor. Wegen einer versäumten Frist kündigte ihm der Vermieter. Jetzt wohnt die Familie bei den Eltern im obersten Stockwerk. Ein Provisorium. Verursacht wird die Vertreibung durch eine Invasion von Immobilienspekulanten. Die ganze Welt, so scheint es, legt ihr Geld in Berlin an. (04.11.2012)