Berliner Polizei
Training für die Multi-Kulti-Stadt

26.05.2009 - Rund 80 Prozent der jugendlichen Intensivtäter in Berlin haben einen Migrationshintergrund. Mit Rollenspielen versucht die Polizei, ihre Auszubildenden auf den Umgang mit der ausländischen Bevölkerung vorzubereiten.

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Video zum Dieselfahrverbot: "Das bringt überhaupt nichts"
  • Auf die Welle, fertig, los: US-Küstenwache trainiert bei schwerer See
  • Militäroffensive in Syrien: Türkische Armee besetzt Afrin
  • Platzmangel: Jerusalem baut unterirdischen Friedhof
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Bürgermeister von Herten: "Über die Schmerzgrenzen hinweg"
  • US-Präsident Trump: Trennung von Flüchtlingsfamilien beendet
  • 100-Tage-Bilanz der GroKo: "Gibt es noch eine Union in 100 Tagen?"
  • Integration: Werden Sie Deutscher