Bei Holocaust-Gedenkfeier
Berlusconi lobt Mussolini

28.01.2013 - Italiens Ex-Premier provoziert mal wieder mit Sprengstoff-Äußerungen: Ausgerechnet bei einer Gedenkfeier für die Opfer des Holocaust lobte Silvio Berlusconi den Faschistenführer Mussolini. Seine Rassengesetze seien "ein schlimmer Fehler" gewesen, aber Mussolini habe in "in vielen Bereichen gute Dinge" getan.

Empfehlungen zum Video
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Panne bei Tarifabschluss-Verkündung: Seehofer und der "zweite Zeitraum"
  • Fünf-Sterne-Fest in Rom: "Das ist keine Koalition mit Lega, nur ein Vertrag"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Spanien: Rajoy verliert Misstrauensvotum
  • EU-Kommissionschef Juncker: "Italien braucht weniger Korruption"
  • Videoumfrage aus Italien: "Diese Parteien sind nicht in der Lage, ein Land zu führen"
  • Ukraine: Russischer Journalist in Kiew erschossen
  • Nordkoreanisches Testgelände: CNN-Reporter berichtet über Sprengung
  • Videoanalyse zur Koalitionskrise: "Angela Merkel ist die größere Verliererin"
  • Asylstreit Merkel vs. Seehofer: Eine neue Dynamik für Deutschland