Besetztes Haus
Polizei räumt Wohnprojekt

24.11.2009 - Die Polizei in Berlin hat eines der letzten besetzten Häuser in der Stadt geräumt. Vorausgegangen war ein jahrelanger Streit. Es ging um Mietverträge, Räumungstitel und Gerichtsvollzieher.

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Mord an slowakischem Journalisten: Zweiter Fall in EU binnen kurzer Zeit
  • Cottbus: Nach Angriff auf Flüchtlinge - Polizei fahndet öffentlich
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Mit Kameras überführt: Italienische Polizei nimmt Autobande hoch
  • Mordfall Susanna: Ali B. nach Deutschland überführt
  • Licht aus für Trump: Der Versprecher, die Ausrede, das Desaster
  • Mandelas 100. Geburtstag: Obama hält Rede, mit Anspielungen auf Trump
  • Trump zu Russland-Äußerungen: Alles nur ein Versprecher?