Besetztes Haus
Polizei räumt Wohnprojekt

24.11.2009 - Die Polizei in Berlin hat eines der letzten besetzten Häuser in der Stadt geräumt. Vorausgegangen war ein jahrelanger Streit. Es ging um Mietverträge, Räumungstitel und Gerichtsvollzieher.

Empfehlungen zum Video
  • Neonazi-Attacke: Angriff auf Wohnhaus - Polizei sieht zu
  • Besuch mit Axt: 2500 Polizisten räumen Haus in Berlin
  • Wohnprojekt gescheitert: Streit um Räumung
  • Bei Live-Reportage von Radrennen: LKW räumt Zieleinlauf ab
  • Stürmerfrage: Miroslav Klose räumt Fehler ein
  • Der echte "Slumdog Millionär": Inder räumt in Quizshow ab
  • Italienisch-französische Grenze: Polizei räumt Flüchtlingscamp
  • Occupy Wall Street: Polizei räumt Camp in New York
  • Geburtstagstorte mit Hakenkreuz: Exklusive Einblicke in das Innenleben der Freitaler Terrorzelle
  • Das Skater-Traumhaus: Auf Halfpipes ins Schlafzimmer
  • US-Regierungskreise: Botschaft in Jerusalem wird schon im Mai eröffnet
  • Südkorea-Visite: Ivanka Trump auf olympischer Mission