Besuch mit Axt
2500 Polizisten räumen Haus in Berlin

02.02.2011 - In Berlin hat die Polizei ein linksalternatives Wohnprojekt geräumt. Über 2000 Beamte waren im Einsatz. Mit spontanen Demonstrationen bekundeten Sympathisanten der linken Szene ihre Solidarität mit den Hausbewohnern.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schluss mit Solidarität: Uni-Leitung lässt besetzte Mensa räumen
  • Polizistenmord in Neuseeland: Mörder verschanzt sich im Haus
  • Gewaltopfer bei G20-Gipfel: "Beklemmendes Gefühl, wenn ich Polizisten sehe"
  • Pfefferspray auf Studenten: Heftige Proteste gegen US-Polizisten
  • Skandalöse Israelschelte: Das Ende einer Star-Reporterin
  • Videointerview zur Lage in Saint-Denis: Polizisten führen Mann aus belagertem Haus
  • Dennis J. beigesetzt: Wut auf Polizisten
  • Streit in Berliner Polizei: Namensschilder für alle Polizisten?
  • 3D-Technologie: Das gedruckte Haus
  • Obama vs Störerin: "Nein, nein, nein - Sie sind in meinem Haus"
  • Sicherheitslage in der Welt: Wie unsicher ist die aktuelle Situation?
  • Nach Freilassung von Deniz Yücel: "Es bleibt ein bitterer Beigeschmack"