Besucherboom in Borja
Verhunztes Jesus-Fresko zieht Touristen an

26.08.2012 - Das von einer Restauratorin verschandelte Jesus-Fresko im spanischen Städtchen Borja ist zu einer regelrechten Touristenattraktion geworden: Hunderte Menschen pilgerten am Wochenende dorthin, um die "misslungenste Restauration der Welt" zu sehen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video