Insektenroboter "Robo-Bee"
Auf der Spur des Bienentanzes

02.11.2012 - Sie kann summen, vibrieren und sogar die Duftstoffe einer echten Biene verströmen: die "Robo-Bee", eine Roboter-Biene, entwickelt von Wissenschaftlern der Freien Universität Berlin. Mit dem künstlichen Insekt wollen die Forscher die Tiere zu Futterquellen lotsen - und das Geheimnis des Bienentanzes entschlüsseln.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Autofahrt mit Hindernissen: Bienenschwarm bevölkert Kühlergrill
  • Mikroroboter als kleine Kraftmaschinen: Winzig, aber wow
  • Termiten als Vorbild: Roboter errichten Gebäude
  • Hightech-Hände: Wie Roboter das Greifen lernen
  • Springender Raubkatzenroboter: Hüpfen auf der Hindernisbahn
  • Roboter-Forschung: Künstliche Hand aus Kaffeepulver
  • Insekten-Roboter: Die Cyber-Libellen kommen
  • Macht Sachen und lernt dazu: Forscher entwickeln autonome Roboterhand
  • Von wegen Schlabbern: Hunde sind Zungenvirtuosen
  • Wettkampf: Kleine Roboter in der Arena
  • Schöne neue Pflege-Welt: Ein R2-D2 für zu Hause
  • "Biobots": Mini-Roboter nach Spermien-Prinzip