Islands Bitcoin-Boom
Kann das gut gehen?

02.04.2018 - Firmen auf Island schürfen große Mengen an Bitcoins und anderen Kryptowährungen. Das kühle Klima ist ideal für die Computerfarmen. Dazu kommt Strom aus Geothermie und Wasserkraft. Doch ist der Boom nachhaltig?

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Hype um Kryptowährungen: "Viele Online-Kriminelle werden gerade schwer reich"
  • Zugchaos auf Sylt: "Einzige Möglichkeit: Bahn enteignen, Straße bauen"
  • Rekordtemperaturen in Deutschland: Fluch und Segen der Hitzewelle
  • Parade für Toleranz: Tausende feiern CSD bei Rekordtemperaturen
  • Umweltschutz: Trauminsel wird zu No-go-Area
  • Meghan Markle & Prinz Harry: Royal Wedding in Zahlen
  • Höhle in Thailand: Gerettete Jungen alle wohlauf
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Heck von US-Kriegsschiff gefunden: "Wir haben 71 verlorene Seelen entdeckt"
  • Äußerst seltene Aufnahmen: "Migaloo", der weiße Wal
  • "Parker Solar Probe": Erste Sonde zur Sonnenatmosphäre gestartet