Islands Bitcoin-Boom
Kann das gut gehen?

02.04.2018 - Firmen auf Island schürfen große Mengen an Bitcoins und anderen Kryptowährungen. Das kühle Klima ist ideal für die Computerfarmen. Dazu kommt Strom aus Geothermie und Wasserkraft. Doch ist der Boom nachhaltig?

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Hype um Kryptowährungen: "Viele Online-Kriminelle werden gerade schwer reich"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut (Orig. Engl.)
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Flug Southwest 1380: Passagier filmt Notlandung
  • Müll-Problem: Forscher entdecken Plastik-fressendes Enzym
  • Transplantation: Der Mann mit den drei Gesichtern