Blogs Videos

Bye-bye DDR - Geschichten zum MauerfallSiegbert Schefke über Neonazis in Ostdeutschland

Video "Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall: Siegbert Schefke über Neonazis in Ostdeutschland" Video Peter Wensierski

Siegbert Schefke über Neonazis in Ostdeutschland. mehr...

Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall
Treffen mit ostdeutschen Neonazis (1988)

SPIEGEL-Redakteur Peter Wensierski traf 1988 eine Gruppe Neonazis in der DDR. mehr...

"Reisefreiheit statt Massenflucht"
Gesine Oltmanns über eine entscheidende Aktion

Gemeinsam mit Katrin Hattenhauer und Uwe Schwabe mal Gesine Oltmanns die entscheidenden Plakate für die Friedensdemo am 4. September. Hier erinnert sich die DDR-Bürgerrechtlerin an die entscheidenden Tage. mehr...

Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall
Revolution im Hinterhaus - Erinnerungen an Leipzig 1989

Ehemalige Bewohner und Besucher erzählen über das besetzte Haus Mariannenstraße 46 - einen wichtigen Treffpunkt für DDR-Bürgerrechtler. mehr...

Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall
Die Widerstands-WG in Leipzig

Die Leipziger Montagsdemonstration vom 9. Oktober gilt als das entscheidende Datum der friedlichen Revolution in der DDR. An diesem Tag kapitulierte der Staat vor der Übermacht der Demonstranten. Das Ereignis fiel nicht vom Himmel, er wurde von vielen mutigen Menschen in Leipzig lange vorher erkämpft. Ein besetztes Haus im Leipziger Osten war damals einer der wichtigen Orte des Widerstandes. mehr...

Mauerfall
Wie alles begann

Am 9. Oktober 1989 demonstrierten in Leipzig Zehntausende Menschen friedlich gegen die politischen Verhältnisse in der DDR. Ehemalige DDR-Bürgerrechtler erzählen, wie die entscheidenden Massenproteste vorbereitet wurden und abliefen. mehr...

Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall
1989 auf dem Alexanderplatz

Frank Ebert protestierte im September 1989 auf dem Alexanderplatz und wurde festgenommen. Der ehemalige DDR-Oppositionelle erzählt über die Demonstration und die Verhaftung. mehr...

Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall
Videoüberwachung durch die Stasi

Die erste flächendeckende Videoüberwachung in Deutschland wurde in Ost-Berlin und Leipzig aufgebaut. Nur wenige Videobilder sind davon erhalten und jetzt hier zu sehen. Sie zeigen die beklemmende Atmosphäre von „Zuführungen“ und Festnahmen, aber auch den Mut von Demonstranten im Herbst 1989. mehr...